Gerolsteiner setzt nachhaltig Zeichen für den Klimaschutz

 Aus der schönen Vulkaneifel stammt das beliebte Gerolsteiner Mineralwasser. Die klare Erfrischung aus einem geologisch einzigartigen Quellgebiet wird unter umweltfreundlichen Aspekten in die Flaschen befördert. Nachhaltigkeit, der Schutz der Quellen und der umliegenden Natur sind für das Unternehmen Teil der eigenen DNA. Bereits seit langem arbeitet es deshalb daran, Emissionen nicht nur zu reduzieren, sondern zu vermeiden, wo es nur möglich ist. So ist der Hersteller seit dem Jahr 2020 klimaneutral – und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Für den Ausgleich von nicht vermeidbaren Emissionen, wie sie in gewissen Maßen leider noch vorkommen, werden gemeinsam mit dem Partner First Climate zwei international zertifizierte Waldschutzprojekte in Indonesien und Brasilien gefördert.

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Der Brunnen, der sich für die Natur einsetzt

Bereits seit 2013 engagiert sich der regional verankerte Betrieb in Kooperation mit Landesforsten Rheinland-Pfalz für den Aufbau klimastabiler Wälder in der Eifel. Am eigenen Standort sollen bis 2030 klimarelevante Emissionen um 59 % reduziert werden, verglichen mit 2016. Als erster deutscher Mineralbrunnen bekennt sich der Hersteller damit zum 1,5°-Ziel, dessen Anspruch es ist, den globalen Temperaturanstieg, der durch den Treibhauseffekt entsteht, bis ins Jahr 2030 auf maximal 1,5°C zu beschränken.

Attraktiver Ausbau des Glas-Mehrweg-Sortiments

Glasflaschen sind gefragt. Deutschlands größter Anbieter von Mineralwasser in Glas-Mehrweg-Gebinden beflügelt diesen Trend durch moderne Individualgebinde. 2019 hat der Brunnen der 1 Liter-Glas-Mehrwegflasche im 6er-Kasten ein 12 x 0,75 Liter-Glas-Mehrweg-Gebinde an die Seite gestellt. Seit Januar wurde das Mineralwassersortiment in Glasgebinden (Sprudel, Medium und Naturell) um die neue Variante Feinperlig erweitert, ein sanftes Mineralwasser mit nur  3,5 g Kohlensäure pro Liter, das trotzdem genauso viele Mineralstoffe enthält wie Medium und Sprudel. Ab Juli gibt es darüber hinaus fünf beliebte Klassiker aus dem Erfrischungsgetränke-Sortiment in der 0,75-Liter-Glas-Mehrwegflasche. Limonaden, Schorlen und andere Erfrischungen lassen sich ganz nach Belieben im 6er-Kasten kombinieren und bequem transportieren.

Gerolsteiner bei WASGAU C+C – Ideale Erfrischungsgetränke im Gastronomie-Format

In der Gastronomie präsentiert sich „Das Wasser mit Stern“ im Glas-Gourmetgebinde (0,25 l, 0,5 l, 0,75 l). Fruchtige Erfrischung bieten die Gerolsteiner Apfelschorle sowie die Orangen- und Zitronenlimonade (0,25 l-Glasflasche). Perfekte Voraussetzungen für den gastronomischen Sommer!